‚Mehr als nur Nagellack‘ – Wie eine Powerfrau sich ihren Traum erfüllte und durch Nachhaltigkeit punktet. [Werbung]

WAS WÜRDEST DU TUN, WENN DU KEINE ANGST HÄTTEST? – Nagellack!

Wir alle haben Träume und Visionen. Doch nicht alle trauen sich, diese auch in die Tat umzusetzen. Jennifer Baum überwand ihre Angst und ließ ihren Traum wahr werden – sie entwickelte nachhaltige Nagellacke.

Von welchen wir hier sprechen und wer Jennifer Baum, besser bekannt als Jenni, eigentlich ist? Jenni ist die Gründerin von gitti – Der Nagellack, der zum einen wasserbasiert und somit geruchsneutral oder als pflanzenbasierte Version erhältlich ist und somit eine lange Haltbarkeit auf den Nägeln verspricht. Zudem wird insgesamt auf 19 bedenkliche Inhaltsstoffe verzichtet, die es in vielen verschiedenen herkömmlichen Lacken zu finden gibt. Aus einem Traum und einer Leidenschaft wurde also eine wunderbare und nachhaltige Alternative für schöne Nägel, die die Kosmetikwelt revolutionierte. Denn all die ungesunden Dinge, die es in sämtlicher Kosmetik zu finden gibt und ungünstige Verpackungen, braucht es gar nicht. Das zeigt uns gitti immer wieder. Ganz nach dem Motto: Conscious Beauty. Better for you. Better for our planet. Und das Beste für uns als Eltern ist es, dass die Kids, die natürlich alles nachmachen möchten, sich direkt auch die Nägel lackieren können, da die Farben völlig unbedenklich sind. Apropos Mama – Gitti ist übrigens der Spitzname von Jennis Mama. Ist das nicht einfach bezaubernd, dass sie ihre Mama als Namensgeberin wählte?!

Alles begann mit Nagellack, doch Gitti kann und macht mittlerweile mehr!

 
 
 
 
 

Die meisten von Euch assoziieren gitti mit nachhaltigen Nagellacken. Doch die deutsche Kosmetikmarke kann mittlerweile viel mehr. 

Im Feed und den Stories auf Instagram von uns konntet ihr schon einige Farben, aber auch Make-Up und Pflegeprodukte mittlerweile bei uns entdecken, die wir dank gitti testen und lieben lernen durften und derzeit als Hauptprodukte in unseren Bädern stehen haben. Denn Jenni und ihr Unternehmen haben sich weiterentwickelt. Neben Lacken gibt es jetzt auch eine schöne Auswahl an dekorativer und pflegender Kosmetik, die als Basics ein einfaches und schnelles, aber vor allem ein schönes Make-Up zaubern und mit nur leichter Unterstützung die wahre Schönheit von uns allen zum Vorschein bringt.

 
 

Und genau an diesem Punkt wollen wir euch mit nur drei Produkten zeigen, wie ihr schnell im stressigen (Mama)Alltag frisch und zauberhaft aussehen könnt, ohne ewig im Bad stehen zu müssen. Denn wir wissen alle, dass Zeit kostbar und als Mama schlichtweg nicht wirklich vorhanden ist.

  • Mascara Eye Level No. 01 Zu 99,8% aus natürlichen Inhaltsstoffen und kommt deshalb vollkommen ohne Mikroplastik, Parabene, Silikone und ähnlichem aus.
  • Visionist No. 01 vegan und zu 99% natürlich kommt der Visionist erst flüssig daher und wird dann auf der Haut pudrig.
  • Everyblush No. 02 Hier wird Pflege mit schönem Schimmer vereint und das ganz ohne Parfüm und Co.
 

Viel erklären müssen wir euch ja sicherlich nicht. Aber mit diesen drei kleinen Wunderfreunden bekommt ihr im Nu einen frischen Look hin. Der Blush lässt sich auch super auf die Lippen auftragen, sodass sie einen leichten Farbschimmer haben, ohne dabei ‚angemalt‘ zu wirken. Und am Abend lässt sich alles leicht abwaschen, ja selbst die Mascara braucht kein ewiges Rubeln, Schrubben und Wischen. Sie geht unheimlich einfach von den Wimpern. Wasser reicht dabei tatsächlich schon vollkommen aus.

Unser Tipp zum Abschminken kommt übrigens auch von gitti – der Gen C, ein Cleanser auf Ölbasis. Entfernt Make-Up und dergleichen sanft und pflegt dabei die Haut noch schön geschmeidig. Von Gel wird der Reiniger beim Einmassieren mit Wasser zu Öl. Aber das nur am Rande.

Wir sind, wie ihr merkt, aufrichtige Fans mittlerweile von gitti und können die Produkte mit einem freudigen Lächeln empfehlen. Vor allem Alex benutzt sie täglich und schwärmt mir immer wieder davon vor, wie toll die Produkte sind. Wer hätte gedacht, dass eine einstige Kooperationsanfrage wahre Fans hervorbringt.

Was sind eure Must-Haves in Sachen Make-Up.