DIY&Upcycling: Kleine Geschenkgläser für den Kindergeburtstag. #PimpMyHolle [Werbung]

Vor ein paar Tagen zeigten wir euch viele leckere und gesunde Snacks für kleine Gäste auf einem Kindergeburtstag. Gemeinsam mit Holle Babyfoods haben wir Köstlichkeiten für den zweiten Geburtstag des Babyboys gezaubert. Doch, was tut man mit all den Verpackungen? Wir haben da eine wundervolle DIY-Idee, wie ihr die Brei-Gläschen großartig in einem Upcycling wiederverwenden könnt und den kleinen Gästen auch noch eine Freude bereiten könnt. Wie das? Natürlich mit kleinen Geschenkgläschen.

 
 
 

Upcycling – Brei-Gläschen ein neues Leben einhauchen.

Schon zu meiner Kindheit gab es für meine Freunde immer eine kleine Geschenktüte auf meinem Geburtstag. Neben einer Handvoll Süßigkeiten gab es dann immer noch eine Kleinigkeit zum Spielen – wie Stifte, Seifenblasen oder ähnliches. Quasi eine selbstgemachte Wundertüte. Ob so etwas an einem Geburtstag sein muss? Gewiss nicht. Ob diese kleine Überraschung aber eine schöne Sache ist und die Kleinen erfreuen wird? Auf jeden Fall! Und weil es eben Kinderaugen zum Strahlen bringt und wir den Gläschen ein neues Leben einhauchen können, finden wir die Idee selber schon ziemlich cool ^^.

 
 
 
 
 

Grenzenlose Fantasie.

Ehe ich hier aber in Eigenlob versinke, kommen wir nun endlich zur eigentlichen Umsetzung. Wie ihr die Gläschen gestaltet, bleibt am Ende natürlich euch überlassen und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt sie bunt bemalen und bekleben, sie mit dem Namen des Gastes versehen, mit Farbe besprühen und kleine Tiere auf den Deckel kleben – ihr seht, es gibt zig verschiedene Variationen. Übrigens, am Ende, also nachdem die Geschenke verputzt und bespielt sind, kann das Gastkind das Gläschen beispielsweise daheim dann auch als Stifteglas verwenden. Es bleibt also weiter ‘am Leben’.

 
 
 
 

Upcycling – DIY Brei-Gläschen als Gastgeschenke: Material.

Was ihr benötigt? Gar nicht mal so viel:

  • Gespülte Babygläschen
  • Heißklebepistole
  • Schöne Ideen und Spaß an der Sache
  • Dekobänder, Moosgummibuchstaben, Kulleraugen
  • Kleine Geschenke, wie Luftballons, Tröten, Stifte und Co.
 
 
 

Upcycling – DIY Brei-Gläschen als Gastgeschenke: Gestaltung.

Nachdem ihr die Gläschen gespült und das Label entfernt habt, kann es eigentlich schon losgehen. Sollte sich der Kleber nicht vollständig entfernen lassen, könnt ihr auch Alkohol bzw. Desinfektionsmittel verwenden – dieses sollte die Kleberrückstände vollständig lösen. Schnappt euch nun also eure Ideen und werkelt mit den Mäusen an den Gastgeschenken herum – Obacht: Heißklebepistolen haben nicht umsonst das Wort HEISS im Namen, seid also wachsam mit den kleinen Fingern. Wir entschieden uns dazu, den Deckel mit einer dicken Kordel zu bekleben, das schaut ein wenig wie eine Mütze oder Haare aus. Die Namen der Gäste sollten ebenfalls Platz auf dem Gläschen finden. Mit verschiedenen Kulleraugen erwacht das Ganze dann auch noch spaßig zum Leben. Als kleine Botschaft klebten wir eine kleine Klammer aufs Glas, welche dann einen kleinen Zettel mit lieben Grüßen, einem selbst gemalten Bilder oder anderen Nachrichten versehen werden kann. Das macht das Alles natürlich noch einmal persönlicher und die Kleinen können aktiv etwas zu dem Gastgeschenk beisteuern. Hinein kam bei uns, neben Konfetti, Luftballons, eine Tröte und ein kleiner Button zum anpinnen. Mehr muss es am Ende ja auch gar nicht sein. Wer mag, kann natürlich auch Bonbons und dergleichen noch hinzugeben, aber das ist am Ende jedem selbst überlassen.

 
 

Wie findet ihr solche Gastgeschenke und was würde bei euch ins Glas wandern?